Liebe Löcknitzerinnen und Löcknitzer

Heimat- und Burgverein

Heimat- und Burgverein

Liebe Löcknitzerinnen und Löcknitzer,
verehrte Gäste unseres Festwochenendes anlässlich der 800-Jahr-Feier!

Das Jahr ist zur Hälfte vorbei und viele Veranstaltungen konnten wir gemeinsam unter dem Motto “800 Jahre Löcknitz” erleben. Vor allem unsere Vereine haben dazu einen großen Beitrag geleistet und auch für die kommenden Wochen und Monate ist noch vieles geplant.

Selbstverständlich gibt es in so einem Jubiläumsjahr bei aller Vielfalt von Veranstaltungen wie sportliche Wettkämpfe, kulturelle Aktivitäten, den Ostermarkt, das Strandfest, das internationale Fußballturnier um den Pommerncup sowie das Spiel gegen den 1. FC Union Berlin, dem Weihnachtsmarkt und weitere auch immer einen ganz besonderen Höhepunkt. Unser war das Festwochenende vom 01. bis 03. Juni. Es war ein tolles Wochenende. Ein Wochenende, wie es Löcknitz noch nie erlebt hat. Lange Zeit haben wir gemeinsam darauf vorbereitet, viele Helfer, Unternehmen, Privatpersonen, unser Kindergarten und die Schulen, wiederum die Vereine, der Arbeitslosenverband, die Mitarbeiter der OAS – alle haben dazu beigetragen, dass unser Ort sehr schön gestaltet war. Über 3500 Meter Wimpelketten, davon etwa 3000 durch unsere Schüler angefertigt, schmückten unseren Ort.

Das Wochenende begann mit dem traditionellen Kindertag in diesem Jahr allerdings in einer anderen Form. Der gesamte Schulhof, das Hortgelände, die Badeanstalt, die Freilichtbühne ja selbst die Straße und der Parkplatz am See waren einbezogen. Überall waren unsere Kinder – dank der großen Unterstützung durch Lehrer, Erzieher und viele Eltern – aktiv und hatten viel Spaß und Freude an diesem Tag, der mit dem Fackelzug und dem Konzert unseres Mandolinenorchesters in der Kirche seinen Abschluss fand.

Am nächsten Tag war die Spannung groß – der Festumzug stand auf dem Plan. Es war ein Umzug, der alle Erwartungen übertroffen hat. Über 1000 Teilnehmer marschierten in den verschiedensten Bildern rund zwei Stunden durch unseren Ort. Die Begeisterung vor allem auch durch die vielen Menschen am Strandrand, das Zuwinken, Jubeln und Klatschen – es war einmalig. Wesentlich dazu beigetragen haben natürlich die Musikanten: das Sassenberger Blasorchester, die Kaiserlich-Königliche Regimentskapelle und die Musiker vom Cocolorus Budenzauber.

Allerdings völlig daneben war wieder die von den Rechten initiierte Aktion während unseres Festumzuges. Solche Dinge schaden unserem Ort in erheblichem Maße, das begreifen diese Leute aber nicht. Allerdings muss man sagen, dass es von Staatswegen her keine Möglichkeit gab, das zu unterbinden. Wir sind aber auch nicht bereit, Probleme, die von der Landes- und Bundespolitik zu lösen sind, auf unserem Buckel austragen zu lassen.

Fazit ist, ein toller Festumzug. Bedanken möchte ich mich bei allen Gästen, die an der offiziellen Feierstunde in der Kirche teilgenommen haben. Und auch die folgenden Veranstaltungen am Nachmittag, am Abend und am nächsten Tag waren gelungen. Wir Löcknitzer hatten gemeinsam mit unseren Gästen ein schönes, erlebnisreiches und wohl unvergessliches Festwochenende.

An dieser Stelle möchte ich mich nochmals ganz herzlich bei allen Akteuren bedanken. Besonderer Dank gilt dem Organisationskomitee unter der Leitung von D. Ebert mit den Mitgliedern H. Heiser und D. Lückert. Letzterer vor allem verantwortlich für den Umzug. Ich bedanke mich bei Frau K. Berndt, die insbesondere in der “heißen” Phase die Fäden in der Hand hielt, und bei den Mitgliedern des Heimat- und Burgvereins. Sie haben das gesamte Programm auf dem Burggelände selbständig organisiert. Die Versorgung der Festbesucher war immer gut und ausreichend, auch dafür herzlichen Dank. Die zahlreichen Aus- und Schausteller sowie der Radiosender Ostseewelle mit der Jubiläumsparty und A. Stuth haben zum Gelingen beigetragen, auch dafür vielen Dank.

Sicher gäbe es weitere zu nennen, die dazu beigetragen haben, dass unser Fest gut abgelaufen ist. Ich denke da auch an die Ordnungs- und Sicherheitskräfte, auch an die Kameradinnen und Kameraden der befreundeten Feuerwehren, die während des Umzuges geholfen haben.

Nicht zuletzt möchte ich mich bei allen Sponsoren recht herzlich bedanken. Wir hatten – wie gesagt – ein sehr schönes Fest, ein Fest natürlich mit erheblichen Kosten verbunden. Deshalb zählt hier auch jeder Euro. Ca. 13.000 € sind es bisher, vielleicht kommt ja der eine oder andere noch dazu.

Lothar Meistring
Bürgermeister

Fotos vom Festumzug finden Sie hier

Terminkalender
November 2018
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930EC
Nächste Termine
Archive
Kategorien